Ayurveda | Mehr über Ayurveda

Mehr über Ayurveda

Ayurveda – Seit Jahrtausenden bekannt!
Das Wissen vom langen, gesunden und glücklichen Leben.

Sie wollen ein langes, gesundes und glückliches Leben führen?
Wenn ja, dann schnuppern Sie ein wenig in den Lehren der Ayurvedischen Medizin!
Sie werden sich begeistern für diese faszinierende Lehre des gesunden Menschenverstandes, welche sehr komplex, aber überaus logisch und einfach zu verstehen und daher auch gut umzusetzen ist!


Das Ziel ist:
Führe ein erfülltes, gesundes, freudvolles und sinnvolles Leben!
Wie kann ich, wie können wir dieses Ziel erreichen und verwirklichen?

Begeben sie sich auf eine Entdeckungsreise!
Beobachten und erkennen Sie selbst Ihre individuelle Konstitution, ihre Stärken und Schwächen, Ihr Potenzial!

Unsere Grundkonstitution wird bestimmt und beeinflusst von drei Faktoren, die alles (alle physischen und mentalen Prozesse) steuern:

Das sind die drei energetischen Prinzipien, die drei Doshas:

VATA: steuert alle Bewegungsabläufe im Körper (z.B. Essen wird geschluckt)
PITTA: steuert alle Stoffwechselvorgänge (z.B. die Verdauung)
KAPHA: gibt dem Körper Halt und Struktur (z.B. Skelett, Muskel, Bindegewebe)

Jeder Mensch benötigt und hat alle 3 Doshas (in ganz individueller Konstitution)!
Ein balanciertes Verhältnis der Doshas ermöglicht dauerhafte Gesundheit und somit ein erfülltes und sinnvolles Leben!

Und das ist die Antwort auf unsere obige Frage!

Und das ist der Weg:

Ayurveda - unser Wegweiser zu dauerhafter Gesundheit!

Gewürze und Kräuter als wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung

Potali - Kräuterstempel Massage

Mundöl und Zungenschaber gehören zur täglichen Morgenroutine

one-8.png
four-8.png

Beobachten:

Wie bin ich? Wie ist meine Grundkonstitution?

 

z.B.: Bin ich von Natur aus mehr:
VATA: schnell, beweglich, kommunikativ, schnell, kreativ, nervös, fahrig etc.
PITTA: feurig, ehrgeizig, intellektuell, mit scharfem Verstand, gestresst etc.
KAPHA: stabil, strukturiert, geduldig, ausdauernd, manchmal langsam etc.

Denn vom Moment unserer Geburt an ist kein Mensch wie der andere!
Das heißt: Ich bin wie ich bin, und es ist in Ordnung!

 


Was brauche ich?
Jeder Mensch hat andere individuelle Bedürfnisse!

Bedürfnis nach Schlaf, Essen, Wärme, Kälte, Bewegung, Veränderung, Abwechslung, Ruhe, Gelassenheit, Struktur, Stabilität, Anerkennung, Karriere, Fürsorge, Zärtlichkeit etc.

Ich beachte meine Bedürfnisse!

Unterdrücke ich sie, oder lebe ich sie sogar exzessiv aus?

 


Wie führe ich derzeit mein Leben?
Wie ist meine derzeitige Konstitution?

 

Habe ich Anzeichen von Unwohlsein oder Krankheiten?
Jeder von uns fährt mit seinem  “Lebensschiff / Gefährt” durch das Leben!
Fahre ich mit einem schnellen Motorboot oder mit einem dahingleitenden Segelboot, oder vielleicht sogar gemütlich mit einem Ruderboot?

Wie lenke ich mein Gefährt durch das Leben, was mache ich aus meiner Grundkonstitution? Gelingt es mir mein Gefährt ruhig und ausgeglichen durch das Fahrwasser zu lenken oder habe ich manchmal Unruhe, Stress, Brennen, Ungeduld, Nervosität, Lethargie etc.?

Es ist daher wichtig:

  • Inbalancen zu erkennen!

Sind die Doshas über einen längeren Zeitraum aus der Balance geraten besteht die Gefahr von Erkrankungen!

  • Gesundes zu stärken und Ungleichgewicht sanft auszugleichen!

Gleiches stärkt Gleiches, Gegenteiliges reduziert Gegenteiliges!
Beispiel: Wenn Sie frieren, werden Sie nicht noch eine kalte Dusche nehmen sondern  sicher mit warmem Wasser duschen!


Wie kann ich Ungleichgewicht ausgleichen und meine Balance erhalten, bzw. wieder finden?

Die ayurvedische Medizin lehrt 4 Wege wie wir unsere Gesundheit erhalten, Krankheit vorbeugen und unsere persönliche Balance finden können:

1/ Ernährung
 

„Wenn die Ernährung falsch ist, kann Medizin keine Wirkung erzielen.
Wenn die Ernährung korrekt ist, braucht man keine Medizin“

(ayurvedisches Sprichwort)

Typengerechte, den Jahreszeiten angepasste und Ihre Inbalancen ausgleichende Ernährung unterstützt Sie auf Ihrem Weg zur Balance und zum Wohlbefinden!

Gerne können wir uns über die vom ayurvedischen Standpunkt für Ihre aktuelle Situation passende Ernährung unterhalten!


2/ Anwendungen/Behandlungen
Es gibt viele gute Gründe für eine Ayurvedabehandlung!
 
Zur Entspannung um dem Alltag zu entfliehen, um bestimmte Inbalancen auszugleichen oder ganz einfach persönliches Wohlbefinden zu erlangen!

Bei einem persönlichen Erstgespräch klären wir ihre Wünsche, Bedürfnisse und Ansprüche, analysieren Symptome und finden dann gemeinsam die für Sie passende Anwendung.

Ayurveda bietet nämlich ein breites Spektrum und zahlreiche Möglichkeiten:
    Ganzkörper-/Teilkörper Massagen
    Weitere Anwendungen für spezifische Problembereiche
    Anwendungen welche für die Selbsthilfe zu Hause erlernt werden können


3/ Gewohnheiten (Alltagsroutine)

Ayurveda ist auch Medizin mit “Hausverstand!”
Wir alle wissen: „eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“.
Wenn wir also etwas regelmäβig, und auch mit Freude tun, so hat dies sicher positive Auswirkungen!
 
Einige Beispiele einer gesunden täglichen Routine sind:

  • In der Vata-Zeit (vor 06:00 h morgens) aufstehen

  • Zunge schaben

  • Zähne putzen

  • Öl ziehen

  • Heißes Wasser trinken

  • Duschen

  • Muskel kneten/Körperübungen machen

  • Inhalieren

  • Atemübungen machen

  • Nase eintropfen

  • etc.

 

Gerne helfe ich Ihnen dabei, eine für Sie passende, gesundheitsfördernde tägliche Routine zu erstellen wie sie im Ayurveda empfohlen wird!


4/ Kräuter (Heilkräuter, Gewürze)  
„Gott hat für jede Krankheit eine Pflanze wachsen lassen. Sehet euch um in der Natur und schöpft aus der Apotheke Gottes!“

(Paracelsus, Arzt, 1493-1541)


Heilkräuter und Gewürze bieten einen unglaublichen Reichtum an Möglichkeiten die Gesundheit zu fördern und zu unterstützen.
Sie können diese sowohl in Ihre Ernährung einbauen (so z.B. regen Zimt, Kardamom, Pfeffer, Muskat, Ajwan (Königskümmel), Asafötida und Ingwer die Verdauung an, ist Kurkuma entzündungshemmend und hilft Bockshornklee gegen Blähungen),
als auch bei der direkten Anwendung am Körper genieβen (so z.B. regt eine Ingwer-Rizinusöl-Paste die Entgiftung der Leber und Niere an, wird Bhringaraj gegen Haarausfall und hohen Blutdruck verwendet und wird Shatavri (wilder Spargel) in der Menopause eingesetzt!

 

 

Wir finden sicher gemeinsam die für Ihre individuellen Bedürfnisse passenden Kräuter und Gewürze!